Home > Nachrichten > Nachrichtenarchiv > Meldung einer Nachricht

Bastian Minning ist Schulsieger im Lesen




Bastian Minning (vorne Mitte) ging aus dem Vorlesewettbewerb an der Bischöflichen Realschule Marienberg in Boppard als Sieger hervor. Mit ihm angetreten waren Clara Gehlweiler (rechts) sowie Emely Hoff und Anastasia Manic (links). Deutschlehrerin Dagmar Stadtfeld (hinten links) freute sich mit der Jury (zweite Reihe) aus Konrektor Torsten Schambortski (2.v.l.), Elternvertreterin Claudia Hoff (3.v.l.), Jutta Tesch (4.v.l.) aus der Stadtbücherei Emmelshausen und den Zehntklässlerinnen Emilia Berg und Jule Breitbach über die beeindruckende Leseleistung.

Mit sicherer Stimme und geübter Lesetechnik überzeugte Bastian Minning, Sechstklässler an der Bischöflichen Realschule Marienberg, in der vergangenen Woche die Jury beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Beide sechsten Klassen hatten sich mit ihren Deutschlehrerinnen Dagmar Stadtfeld und Anja Dausner-Hammes an dem Vorlesewettbewerb beteiligt und jeweils zwei Klassensieger ausgewählt. Vergangene Woche präsentierten Bastian Minning, Anastasia Manic, Emely Hoff und Clara Gehlweiler als Klassensieger einer Jury aus Konrektor Torsten Schambortski, Elternvertreterin Claudia Hoff, Jutta Tesch von der Stadtbücherei Emmelshausen und den Zehntklässlerinnen Jule Breitbach sowie Emilia Berg ihre Lesekunst. Zunächst lasen sie aus einem selbstgewählten Text. Bastian beispielsweise überzeugte mit „Der satanarchäo­lügenialkohöllische Wunschpunsch“ von Michael Ende. Anschließend mussten die vier Wettbewerbsteilnehmer aus dem ihnen unbekannten Buch „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ von Andreas Steinhöfel vorlesen. Bewertet wurden Lesetechnik und Textgestaltung des bekannten sowie des unbekannten Textes. Für den mitgebrachten Text war auch wichtig, dass die Schüler in einer kurzen Einführung den Inhalt des Buches deutlich machen konnten und somit das Kriterium „Textverständnis“ erfüllten.
Torsten Schambortski, Konrektor der Schule und Leiter der Orientierungsstufe, freute sich über das Engagement der Sechstklässler. Er machte deutlich, dass Lesen eine sinnvolle Art der Freizeitbeschäftigung sei. In der abschließenden Preisverleihung bescheinigte die Jury dem Sieger, aber auch den drei Mitstreitern den Mut zur Darstellung von Texten. Neben der Urkunde des Börsenvereins erhielten die vier Schüler als Siegerprämie Gutscheine des Bopparder Buchladens. Bastian Minning wird in Kürze am Kreisentscheid teilnehmen.
 

 




Dieser Artikel aus der Kategorie  allgemeine, wurde am 11.12.2017, 22:31 online gestellt.


PrintDrucken
AcrobatPDF
Arrow RightWeiterempfehlen